Unsere Chorleiter

Chorleiter Männerchor

Kevin Schmitt ist am 08.04.1994 in Gelnhausen geboren. 2013 erwarb er das Abitur an den Beruflichen Schulen Gelnhausen.

Schon in frühester Kindheit erhielt Kevin Klavierunterricht und singt seit seinem 6. Lebensjahr aktiv in verschiedenen Chorgruppen der Harmonie. 2008 besuchte er den Vize-Chorleiterlehrgang des Sängerkreises Gelnhausen und begann seine Vize Chorleitertätigkeiten im Männerchor und der VielHarmonie.
Von 2010 bis 2011 absolvierte Kevin erfolgreich die Chorleiterausbildung am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt. Mit stetigen Weiterbildungen, Kursen und Workshops u.a. bei Carsten Gerlitz, Matthias Becker, Oskar Egle, Stefan Kalmer, Jan Schumacher, Jürgen Faßbender, Robert Sund und vielen weiteren vertieft Kevin sein Wissen. Eine stetige Weiterentwicklung ist für ihn selbstverständlich. So besuchte er zuletzt unter anderem Workshops zur Stimmbildung und Bühnenpräsenz. Weitere interessante Angebote nimmt er gerne wahr.

Er ist nicht nur die geniale Mischung des Repertiores, sondern auch sein einzigartiges Geschick in Motivation und Stärkung des Teamgeistes seiner Chöre bekannt. Jede Probe ist ein absolutes Highlight für sich und es macht riesig Spaß, mit ihm auf neue Ziele hinzuarbeiten und dann auch das Gelernte unserem Publikum zu präsentieren.

Neben seinem Engagement bei unserem Männerchor ist er außerdem aktuell Chorleiter folgender Chöre:

  • Männerchor und gemischter Chor des KMC Bad Soden-Salmünster
  • Männerchor „Einigkeit“ Marborn
  • Männerchor und gemischter Chor der Rehm’schen Chöre Herolz
  • Acapellaensemble Tongebabbel (eine Formation der Harmonie-Chöre)

 

Chorleiter  „VielHarmonie“

Joachim Lotz wurde 1964 in Großenhausen geboren. Schon als 11-jähriger unterstützte er die Sopranstimmen des Chores in Großenhausen. Im Alter von 15 Jahren besuchte er einen Vize-Chorleiter-Lehrgang und legte eine Eignungsprüfung ab. Nach mehreren Jahren organisatorischer Tätigkeit bei „belcanto“ Linsengericht wandte er sich 1988 wieder der künstlerischen Seite zu und besuchte die Chorleiterschule des Dr. Hoch’s Konservatoriums in Frankfurt am Main. Am 8. Juli 1989 beendete er diesen Lehrgang mit der B-Abschlußprüfung. Seitdem leitet er mehrere Chöre, die er alle zu außergewöhnlichen Leistungen führen konnte. Separate Chorgruppen mit moderner Chorliteratur, die er in fast allen Vereinen neu aufbaute, bereichern nicht nur musikalisch das Vereinsleben der Traditions-Chöre.